RICARDO ARZATE-GONZÁLEZ, 

Lebenslauf

 

"...è senza dubbio uno dei giovani musicisti su cui puntare per il futuro" 

(„...ist ohne Zweifel einer der jungen Musiker, den man in der Zukunft beachten sollte“)  – Mario Marzi

Ricardo Arzate-González ist geboren in Toluca, Mexiko. 2010 wurde er mit dem 1. Preis der Young Performers des Toluca Wettbewerbs in Mexiko ausgezeichnet. Er gewann ein Stipendium zur Fortsetzung seines Studiums in Mailand, Italien.  2015 schloss er sein Studium als Dirigent am Mailänder Konservatorium ab.

 

Ricardo Arzate-González studierte Komposition bei Gabrielle Manca, Klavier bei Gerardo Urban und Orchesterdirigieren bei den italienischen Dirigenten Vittorio Parisi und Daniele Agiman und dem japanischen Dirigenten Yoichi Sugiyama.

Er wurde vom Mailänder Konservatorium erwählt, um an einem Meisterkurs unter dem weltbekannten italienischen Dirigenten Gianandrea Noseda teilzunehmen, wo er von Maestro Noseda ausgewählt wurde, die Orchesterleitung des Abschlusskonzerts zu übernehmen.

Als begabter Operndirigent gab Maestro Ricardo Arzate-González sein Operndebut mit „Don Pasquale“ am Teatro Nuovo Turin.

Ricardo Arzate-González besitzt Talent, große Musikalität und starke Persönlichkeit, die er bei zahlreichen Auftritten unter Beweis gestellt hat, wie beim „Internationalen Festival der Musik MITO (Mailand – Turin)“ mit dem Orchester „I pomeriggi musicali“, dem „Sala Verdi“ in Mailand, „Teatro San Babila“ und „La Sala Puccini“. Er hat auch sein Talent als Operndirigent auf den Theaterbühnen von Verbania, Asti, Biella und Vercelli gezeigt.  

© 2017 ricardoarzate.com